Fertig

Das Abradizil ist fertig gesetzt und hat neue Bilder. Mit denen ich natürlich noch nicht ganz zufrieden bin – aber wann bin ich das jemals? 😉

Es fehlen noch ein paar Bilder und eine Seite mit Autorenverweisen.

Die Verwirrung wächst

Nach wie vor bin ich mir nicht sicher ob ich dieses blog weiterschreiben soll. Allerdings glänzt der Knopf ‚blog löschen‘ ziemlich durch Abwesenheit.
Ansonsten habe ich noch zwei Geschichten fertig zu schreiben, mich endlich zu einem einheitlichen Layout durchzuringen und generell in die Pötte zu kommen.
Zwischendurch immer mal wieder Zweifel. Ist das Netz wirklich ein Platz für ‚Textwüsten‘? Jeder Artikel zum Thema Webpräsenzen scheint dem vehement zu widersprechen.

Links. Information. Nutzen. Kurze Sätze. Das ist es, was der durchschnittliche User mit der Aufmerksamkeitsspanne eines Schmetterlings wünscht. Lesen war gestern, scannen ist heute.

Ein paar Leuten hat die ‚Textwueste‘ gefallen. Schreib ich halt für die.
Was natürlich gelogen ist. Eigentlich schreib ich für mich :-)